Alessandro "Sandro" Pertini

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Politiker; * 25. September 1896 in Stella bei Savona, † 24. Februar 1990 bei Rom

    Ab 1918 war Pertini Mitglied der Sozialistischen Partei. Als Gegner der Faschisten wurde er von 1927 bis 1935 inhaftiert. 1935 wurde er des Landes verwiesen und kehrte erst 1943 zurück, wo er an der Gründung der Neuen Sozialistischen Partei beteiligt war und deshalb erneut verhaftet wurde. Nach Ende des Krieges gehörte er der verfassungsgebenden Versammlung an und bekleidete in den folgenden Jahren verschiedene politische Ämter. Im Alter von 82 Jahren wurde Pertini Staatspräsident. Er übte sein Amt bis 1985 aus.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. März

    1919 Karl I. von Österreich verzichtet auf die Regierungsausübung und verlässt das Land, damit ist die österreichische Monarchie beendet.
    1944 Als Vergeltung für ein Sprengstoffattentat auf eine deutsche Polizeikompanie in Rom lässt Adolf Hitler bei den Ardeatinischen Höhlen 335 italienische Geiseln ermorden.
    1948 In Havanna wird das Statut der Internationalen Handelsorganisation (International Trade Organisation - ITO), die Charta von Havanna, unterzeichnet.