Albuin

    Aus WISSEN-digital.de

    Bischof von Buraberg; * nach 760 in Buraberg

    auch: Witta von Buraberg;

    Heiliger; Albuin stammte vermutlich aus England. Er ging aufs Festland, um dem heiligen Bonifatius bei der Missionsarbeit zu unterstützen. 741 wurde er von Bonifatius zum Bischof von Buraberg, dem heutigen Fritzlar, gemacht. Albuin war der erste und einzige Bischof von Buraberg. Nach seinem Tod wurde das Bistum an das Bistum von Mainz angeschlossen. Albuin wurde in Hersfeld beigesetzt.

    Fest: 26. Oktober.

    Kalenderblatt - 22. Mai

    1815 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. verspricht seinem Volk eine Verfassung, um es für die Befreiungskriege gegen Napoleon zu motivieren.
    1882 Die erste Direktverbindung auf Schienen zwischen Italien und der Schweiz wird gefeiert. Die St.-Gotthard-Unterführung, ein 15 Kilometer langer Tunnel durch die Schweizer Alpen, verbindet die Städte Mailand und Luzern.
    1939 Das deutsche Reich und Italien schließen einen Freundschafts- und Bündnisvertrag, den so genannten Stahlpakt".