Albinismus

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch-spanisch)

    Oberbegriff für Defekte der Melaninbildung entweder im Bereich der gesamten Haut (Albinismus totalis) oder einzelner Hautpartien (Albinismus circumscriptus).

    Bei Albinismus totalis erscheint die Haut rosa bis weißlich, die Haare sind sehr fein, weiß bis gelblich. Die Aderhaut und die Regenbogenhaut der Augen sind pigmentfrei. Die Regenbogenhaut erscheint rötlich oder bläulich. Man findet regelmäßig Lichtscheue und Schwachsichtigkeit, manchmal auch Augenzittern und weitere Augenfehlbildungen.

    Bei Albinismus circumscriptus sind kleinere oder größere Hautbezirke pigmentfrei, meist symmetrisch im Gesicht, am Rumpf oder an den Extremitäten (Vitiligo). Auf dem behaarten Kopf findet man oft weiße Haarbüschel.

    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!