Akademische Freiheit

    Aus WISSEN-digital.de

    von Wilhelm von Humboldt geprägtes Ideal der Freiheit der Studierenden und Dozenten an der Universität bezüglich der Einteilung von Lern- bzw. Lehrstoff und Zeitaufwand; wird durch aufgeblasene Lehrpläne, eine übermäßige Anzahl an Studierenden oder durch Zulassungsbeschränkungen zu diversen Studienfächern, z.B. durch den Numerus clausus, heute weitgehendst eingeschränkt. Diese Freiheit von Lehre und Forschung ist in Deutschland im Grundgesetz Artikel 5 Absatz 3 verankert.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. März

    1578 Die englische Königin [[Elisabeth I. (England)<Elisabeth I.]] vergibt erstmals ein Siedlungspatent.
    1945 Die britischen Truppen überschreiten den Rhein.
    1954 Die Sowjetunion erklärt die DDR zum souveränen Staat.