Adrianopel

    Aus WISSEN-digital.de

    historischer Name von Edirne im europäischen Teil der Türkei;

    das europäische Tor der Türkei am Grenzfluss Maritza in Thrazien, genannt nach Kaiser Hadrian, der es um 125 n.Chr. ausbauen ließ; 378 Ort der vernichtenden Niederlage Kaiser Valens' durch die Goten, 1366 bis zum Fall von Konstantinopel türkische Residenz; im 19./20. Jh. mehrmals von Russen und Balkanvölkern besetzt.

    1829 Friede von Adrianopel (Unabhängigkeit Griechenlands, Sonderstellung Serbiens und der Donaufürstentümer). 1920 (Sévres) wurde Adrianopel an Griechenland abgetreten, 1923 (Lausanne) wieder türkisch.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Januar

    1793 Der französische König Ludwig XVI. wird hingerichtet.
    1949 Sieg der Kommunisten in China. Der chinesische Staatspräsident Tschiang Kai-schek tritt zurück.
    1963 Der deutsch-französische Vertrag zur Zusammenarbeit wird zwischen Staatspräsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer unterzeichnet.