Adolfo Maria Pérez Esquivel

    Aus WISSEN-digital.de

    argentinischer Bildhauer und Architekt; * 26. September 1931 in Buenos Aires

    1968 wurde der Künstler Professor an der Argentine National School of Fine Arts. Diesen Posten gab er 1974 auf, um für die Organisation Paz y Justicia (Frieden und Gerechtigkeit) zu arbeiten. Sein Einsatz galt vor allem den so genannten "desaparecidos", Menschen, die nach einer Verhaftung durch das Militär verschwunden waren. 1987 wurde er Präsident der "International League for the Rights and Liberation People".

    1980 erhielt Adolfo Maria Pérez Esquivel den Friedensnobelpreis für seinen Einsatz für die Menschenrechte in Lateinamerika.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.