Achondroplasie

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Chondrodystrophie, Parrot-Kaufmann-Syndrom;

    dominant vererbte Krankheit, bei der knorpelige Wachstumszone der Knochen fehlt, wodurch kein Knochenwachstum stattfinden kann. Die Folge ist ein so genannter disproportionierter Minderwuchs mit annähernd normaler Rumpf- und Kopfgröße, aber zu kurzen, plumpen Gliedmaßen. Oft liegen gleichzeitig Schädelverformungen wie eine Sattelnase, eine Lordose und ein sehr plattes Becken vor.

    Die geistige Entwicklung ist nicht beeinträchtigt und die Krankheit wird mit einer Wahrscheinlichkeit von 50 bis 100 % bei zwei erkrankten Elternteilen an die Kinder weitergegeben. Die Häufigkeit der Erkrankung liegt bei 1 : 100 000 Neugeborenen.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. November

    1805 Auf dem Höhepunkt des 3. Koalitionskriegs der Allianz von England, Russland, Schweden und Österreich gegen Frankreich zieht Napoleons Grande Armée in Wien ein.
    1918 König Ludwig III. von Bayern erklärt seinen Thronverzicht.
    1936 Das Drama "Glaube, Liebe, Hoffnung" von Ödön von Horváth wird in Wien uraufgeführt.