Acheuléen

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:Ache0001.jpg
    Faustkeil (Acheuléen)

    benannt nach der Fundstätte der Faustkeile Saint-Acheul bei Amiens, die dem Abbevillien folgende Kulturstufe der Altsteinzeit (Paläolithikum), fällt in die 2. Eiszeit, in die 2. Zwischeneiszeit und die 3. Eiszeit.

    Verbreitung: Vorderasien, Afrika, Süd-, West-, Mitteleuropa. Besondere Kennzeichen der Sammler und Jäger: Hordenbildung, Grabbeigaben, Tieropfer, Schmuck. Universalwerkzeug: gegenüber dem Abbevillien technisch hervorragend gearbeitete Faustkeile, die als Messer, Sägen, Schaber, Kratzer, Bohrer zugleich benutzt werden konnten.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. März

    1933 Der Reichstag nimmt das Ermächtigungsgesetz an.
    1939 Hitler setzt seinen letzten Gebietsanspruch vor dem Krieg durch. Litauen gibt das nach dem Ersten Weltkrieg verlorene Memelgebiet an Deutschland zurück.
    1956 Pakistan wird Islamische Republik.