RAM-Disk

    Aus WISSEN-digital.de

    virtuelles Diskettenlaufwerk, das im Arbeitsspeicher eines Computers simuliert wird. Die Zugriffszeiten auf Daten in einer RAM-Disk sind relativ niedrig, allerdings noch wesentlich schneller als auf jedes physische Laufwerk. Jedoch verlangsamt die Inanspruchnahme eines Teils des Arbeitsspeichers die Leistungsgeschwindigkeit des gesamten Systems. Zudem gehen die Daten in einer RAM-Disk beim Abschalten der Netzspannung verloren und müssen daher vorher wieder auf einem herkömmlichen Datenträger gespeichert werden. Die Nutzung einer RAM-Disk eignet sich somit nur für kurzfristige Speicherung von Daten.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Februar

    1876 Uraufführung des Dramas "Peer Gynt" von Henrik Ibsen mit der Musik von Edvard Grieg.
    1949 Israel und Ägypten unterzeichnen ein Waffenstillstandsabkommen.
    1949 Der Parlamentarische Rat verabschiedet in Bonn das Gesetz zur Wahl des ersten Deutschen Bundestages.