Bad Orb

    Aus WISSEN-digital.de

    Kurort in Hessen; im Spessart gelegen; ca. 10 000 Einwohner;

    Historische Fachwerkhäuser; Martinskirche (14./15. Jh., 1984 nach Brand wieder aufgebaut); z.T. erhaltene Stadtmauern; Salinenausstellung im Stadtmuseum (Palast der ehemaligen Burg); beliebter Kurort mit Sol- und Moorbad.

    Geschichte

    Erste urkundliche Erwähnung 1059, Erhebung zur Stadt 1292. Durch die lange Tradition der Salzgewinnung aus den Solquellen war Bad Orb bis zum 18. Jahrhundert eine wohlhabende Stadt. Als die Konkurrenz auf Grund der Steinsalzproduktion immer größer wurde, siedelten sich ab etwa Mitte des 19. Jahrhunderts Kurbetriebe an, die die Solquellen für ihre Zwecke nutzen konnten. 1909 wurde der Kurbetrieb in Bad Orb staatlich anerkannt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. April

    1980 Im so genannten zweiten Kohle-Strom-Vertrag verpflichten sich die deutschen Stromversorger zur Abnahme der heimischen Steinkohle. Ziel der Vereinbarung ist neben dem Verzicht auf überflüssige Importe die Sicherung von 100 000 Arbeitsplätzen.
    1990 Karl-Marx-Stadt erhält wieder den Namen Chemnitz. Anlass dazu gab eine Bürgerbefragung, bei der 76 % der Einwohner dafür stimmten.
    1998 Internationale Fluggesellschaften dürfen künftig Nordkorea überfliegen.