Zypern (Kunst)

    Aus WISSEN-digital.de

    die zyprische Kunst geht zurück auf die Jungsteinzeit (6. Jahrtausend v.Chr.) und war bis zur Römerzeit von großer Bedeutung. Zu den maßgeblichsten Fundorten zählen Enkomi, Kition und Alt-Paphos. Aus der Jungsteinzeit fand man neben Tholosbauten, geschliffenen Steinwerkzeugen und kleinen Figuren in Menschengestalt auch kunstvolle Keramiken. Aus der früheren Bronzezeit sind ebenfalls Keramiken sowie Grabbeigaben und Metallarbeiten erhalten. In der späteren Bronzezeit wurden auch Goldschmiedearbeiten und Elfenbeinschnitzerein angefertigt. Nach dem 9. Jh. v.Chr. wurde die bildende Kunst von den Griechen und Ägyptern stark geprägt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.