Zypern (Kunst)

    Aus WISSEN-digital.de

    die zyprische Kunst geht zurück auf die Jungsteinzeit (6. Jahrtausend v.Chr.) und war bis zur Römerzeit von großer Bedeutung. Zu den maßgeblichsten Fundorten zählen Enkomi, Kition und Alt-Paphos. Aus der Jungsteinzeit fand man neben Tholosbauten, geschliffenen Steinwerkzeugen und kleinen Figuren in Menschengestalt auch kunstvolle Keramiken. Aus der früheren Bronzezeit sind ebenfalls Keramiken sowie Grabbeigaben und Metallarbeiten erhalten. In der späteren Bronzezeit wurden auch Goldschmiedearbeiten und Elfenbeinschnitzerein angefertigt. Nach dem 9. Jh. v.Chr. wurde die bildende Kunst von den Griechen und Ägyptern stark geprägt.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.