Zwinger

    Aus WISSEN-digital.de

    1. im Mittelalter oft mit Tiergehegen ausgestattetes Gelände zwischen der äußeren und der inneren Ringmauer einer Festung. In Friedenszeiten diente der Zwinger für Feste und Ritterspiele.

    Der Dresdner Zwinger ist eine Anlage des Barocks: rechteckiger Mittelteil mit vier Eckpavillons, Bogengängen und Torpavillons, an den Längsseiten zwei Höfe mit halbrunden Galerien (Bau von D. Pöppelmann 1711-28 und B. Permoser 1711-22).

    1. eingezäunter Auslaufbereich für Hunde, der mit einer Hütte versehen ist.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.