Zeugnis

    Aus WISSEN-digital.de

    1. Zeugenaussage.
    1. allgemein eine Aussage über Tatsachen; z.T. als Urkunde (z.B. Führungszeugnis).
    1. schriftliche Bescheinigung des Arbeitgebers über Dauer und Art der Beschäftigung (Arbeitszeugnis); auf Verlangen des Arbeitnehmers auch über sein Verhalten und seine Leistungen.
    1. Urkunde über erbrachte Leistungen in den einzelnen Schulfächern oder Kursen während eines halben (Halbjahreszeugnis) oder ganzen Schuljahrs (Versetzungszeugnis) oder beim Schulabgang (Abschluss- oder Abgangszeugnis); in der Regel mit Benotung. Abgangszeugnisse belegen die Berechtigung zur weiteren Berufsausbildung oder zum Studium.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.