Winfried Kretschmann

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Politiker; * 17. Mai 1948 in Spaichingen

    Winfried Kretschmann machte sein Abitur am Gymnasium in Sigmaringen. Danach wollte er zuerst Priester werden, entschied sich aber dann dafür, Gymnasiallehrer zu werden. Er studierte von 1970 bis 1977 an der Universität Hohenheim. Seine Fächer waren Biologie, Chemie und Ethik.

    Er war während seines Studiums Vorsitzender des Studentenausschusses der Universität Hohenheim. Danach war er in Stuttgart, Esslingen, Mengen, Bad Schussenried und Sigmaringen als Lehrer tätig.

    Winfried Kretschmann war 1979 ein Mitbegründer der Grünen Baden-Württemberg und wurde im Jahr darauf in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt. 1983 wurde er Fraktionsvorsitzender.

    Von 1996 bis 2001 war er im baden-württembergischen Landtag der Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt und Verkehr.

    2011 war Kretschmann der Spitzenkandidat der Grünen bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg und wurde am 12. Mai des Jahres zum Ministerpräsidenten Baden-Württembergs gewählt. Er ist der erste grüne Ministerpräsident Deutschlands.

    Winfried Kretschmann ist im Rat der Erzdiözese Freiburg.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.