Weilheim in Oberbayern

    Aus WISSEN-digital.de

    Stadt in Bayern, an der Ammer gelegen; ca. 21 000 Einwohner.

    Stadtmuseum, Stadtkirche (Neubau 1624), St. Plöten (Ursprünge gehen bis ins 8. Jh. zurück), Gattinger Haus mit Lüftlmalerei; Holz- und Metallindustrie, Brauerei.

    Geschichte

    Die erste urkundliche Erwähnung Weilheims stammt aus dem Jahr 1010. Erste Hinweise auf die Verleihung von Stadtrechten gehen auf die ersten Hälfte des 13. Jh.s zurück. 1756 wurde in Weilheim eine Poststation durch den Fürsten von Thurn und Taxis errichtet. 1866 wurde die Stadt an das Eisenbahnnetz angeschlossen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.