Vitalienbrüder

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Likendeeler;

    Brüderschaft der Freibeuter in Ost- und Nordsee im 14. Jh.; versorgten im Auftrag der Herzöge von Rostock und Mecklenburg im Krieg zwischen Dänemark und Schweden seit 1389 das von den Dänen belagerte Stockholm mit Lebensmitteln (Vitalien), eroberten und plünderten das reiche Gotland, aus dem sie 1398 durch Konrad von Jungingen (Hochmeister des Deutschherrenordens) vertrieben wurden. Sie teilten sich ihren Raub zu gleichen (niederdeutsch "liken") Teilen. 1400/01 erlitten sie eine schwere Niederlage gegen die Hanse. Klaus Störtebeker, einer ihrer Führer, wurde 1401 bei Helgoland gefangen genommen und auf dem Grasbrook in Hamburg hingerichtet. 1429 und 1439 plünderten die Vitualienbrüder Bergen; um 1450 hörten ihre Raubzüge auf.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.