Vierkampf (Eisschnelllauf)

    Aus WISSEN-digital.de

    Der so genannte Große Vierkampf ist im Eisschnelllauf ein Mehrkampfwettbewerb, bei dem die Männer über 500, 1 500, 5 000 und 10 000 m antreten, Frauen über 500, 1 500, 3 000 sowie 5 000 m. Die Zeiten der vier Distanzen werden in Punkte umgerechnet und ergeben zusammen die Vierkampf-Wertung.

    Vierkampf wird bei Europa- und Weltmeisterschaften ausgetragen, aber nicht bei den Olympischen Spielen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. August

    1774 Uraufführung der Tragödie "Clavigo" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1775 Der britische König erklärt alle Amerikaner, die nicht bedingungslos die Oberhoheit der Krone (und ihre Steuerforderungen) akzeptieren, zu Rebellen. Das Verdikt des Königs wird zum Signal für den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.
    1866 Durch den Frieden von Wien gewinnt Preußen gegen Österreich die Führungsrolle in Deutschland.