Videokunst

    Aus WISSEN-digital.de

    Herstellung von Kunstwerken mithilfe elektronisch-optischer Medien.

    Entstanden aus der Fluxusbewegung Anfang der 60er Jahre, der Filmkunst und elektronischen Musik. In der Videokunst werden Bildaufzeichnung und zeitgleiche Abspielung per Monitor als künstlerisches Medium eingesetzt. Zugleich kann auch der Betrachter in die Videokunst mit einbezogen werden, unter anderem bei P. Campus, F. Gilette. Der Video-Synthesizer ermöglicht die Umsetzung akustischer in optische Signale sowie grafische Werte. Eine europäische "Video-Cooperative" ist vom Videokunst-Studio im Essener Folkwang-Museum gegründet worden. Ein weiterer Vertreter der Videokunst ist der Koreaner Nam June Paik.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.