Verwahrung

    Aus WISSEN-digital.de

    Hinterlegungsvertrag, Vertrag, durch den sich jemand zur sicheren Aufbewahrung einer fremden beweglichen Sache verpflichtet. Ist die Aufbewahrung den Umständen nach nur gegen eine Vergütung zu erwarten, so gilt diese als stillschweigend vereinbart. Wird sie unentgeltlich vorgenommen, so ist der Verwahrer nur zu der Sorgfalt verpflichtet, die er in eigenen Angelegenheiten anzuwenden pflegt. Ist die Verwahrung mit erforderlichen Aufwendungen verbunden, so ist der Hinterleger der Sache zum Ersatz verpflichtet (vgl. §§ 688 ff. Bürgerliches Gesetzbuch).



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Oktober

    1892 Emin Pascha, deutscher Arzt und Abenteurer, Gouverneur der ägyptischen Provinz Äquatorial-Afrika, dann im Dienst der deutschen Regierung in Ostafrika, wird im belgischen Kongo ermordet.
    1923 Der Hamburger Aufstand, wahrscheinlich von der KPD initiiert, scheitert unter beträchtlichen Verlusten in der Zivilbevölkerung.
    1927 Aufführung des ersten Tonfilms "The Jazz Singer" mit Al Jolson.