Utagawa Hiroshige

    Aus WISSEN-digital.de

    japanischer Maler; * 1797 in Edo, † 1858 in Edo

    »Sonnenuntergang in Seta«; Utagawa Hiroshige

    Besonders bekannt wurde Utagawa Hiroshige, einer der bedeutendsten Vertreter der Ukiyo-e-Schule, mit seinen Landschaftsdarstellungen, denen er sich in den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts zuwandte. Hier sind vor allem die Serien "Berühmte Plätze in Edo" und "Die 53 Stationen des Tokaidô" (1832/33) zu nennen. In seinen Holzschnitten mit Motiven berühmter Orte in Japan gelang ihm ebenso wie in den Drucken von Vögeln und Blumen eine eindrucksvolle Symbiose von Poesie und Malerei. Werke von ihm sind aus den Jahren von 1817 bis 1858 erhalten.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Oktober

    1648 Der Westfälische Friede beendet den Dreißigjährigen Krieg.
    1795 Mit der dritten polnischen Teilung (zwischen Preußen und Russland) geht die Geschichte der Königlichen Republik Polen zu Ende.
    1885 Die österreichische Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß wird in Wien uraufgeführt.