Utagawa Hiroshige

    Aus WISSEN-digital.de

    japanischer Maler; * 1797 in Edo, † 1858 in Edo

    »Sonnenuntergang in Seta«; Utagawa Hiroshige

    Besonders bekannt wurde Utagawa Hiroshige, einer der bedeutendsten Vertreter der Ukiyo-e-Schule, mit seinen Landschaftsdarstellungen, denen er sich in den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts zuwandte. Hier sind vor allem die Serien "Berühmte Plätze in Edo" und "Die 53 Stationen des Tokaidô" (1832/33) zu nennen. In seinen Holzschnitten mit Motiven berühmter Orte in Japan gelang ihm ebenso wie in den Drucken von Vögeln und Blumen eine eindrucksvolle Symbiose von Poesie und Malerei. Werke von ihm sind aus den Jahren von 1817 bis 1858 erhalten.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.