Ulnarislähmung

    Aus WISSEN-digital.de

    Lähmung des Nervus ulnaris, des Ellennervs am Unterarm. Ist der Nerv oberhalb des Ellbogengelenks geschädigt, ist vor allem die Handbeugung erheblich gestört, bei Schädigung unterhalb des Ellbogengelenkes können die Finger nicht mehr gespreizt und geschlossen werden. Typisch für die Ulnarislähmung ist die krallenförmige Haltung der Finger ("Krallenhand"). Häufige Ursache der Ulnarislähmung sind Verletzungen, Armbrüche und einseitige Überbeanspruchung des Armes.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.