UFA Film und TV Produktion

    Aus WISSEN-digital.de

    Ufa-Filmplakat

    Abkürzung für Universum Film AG, Zusammenschluss der wichtigsten deutschen Filmunternehmen, der auf Initiative von E. Ludendorff 1917 zu Propagandazwecken während des 1. Weltkriegs gegründet wurde; 1927 erwarb der rechtsstehende Hugenbergkonzern die Aktienmehrheit, 1936/37 wurde die UFA von der nationasozialistischen Regierung aufgekauft. 1956 wurde sie neugegründet und 1964 von der Bertelsmann-Gruppe übernommen.

    1984 wurden alle Aktivitäten in der UFA Film- und Fernseh GmbH zusammengefasst; 1997 Fusion mit CLT zur CLT-Ufa. 2000 entstand durch die Fusion der UFA Film- und Fernseh GmbH mit Pearson TV und Audiofina die UFA Film & TV Produktion. Seit 2002 gehört die Freemantle Media (und damit die UFA Film & TV Produktion) nicht mehr zu Bertelsmann.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.