UFA Film und TV Produktion

    Aus WISSEN-digital.de

    Ufa-Filmplakat

    Abkürzung für Universum Film AG, Zusammenschluss der wichtigsten deutschen Filmunternehmen, der auf Initiative von E. Ludendorff 1917 zu Propagandazwecken während des 1. Weltkriegs gegründet wurde; 1927 erwarb der rechtsstehende Hugenbergkonzern die Aktienmehrheit, 1936/37 wurde die UFA von der nationasozialistischen Regierung aufgekauft. 1956 wurde sie neugegründet und 1964 von der Bertelsmann-Gruppe übernommen.

    1984 wurden alle Aktivitäten in der UFA Film- und Fernseh GmbH zusammengefasst; 1997 Fusion mit CLT zur CLT-Ufa. 2000 entstand durch die Fusion der UFA Film- und Fernseh GmbH mit Pearson TV und Audiofina die UFA Film & TV Produktion. Seit 2002 gehört die Freemantle Media (und damit die UFA Film & TV Produktion) nicht mehr zu Bertelsmann.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.