Trachom

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Ägyptische Augenkrankheit, Körnerkrankheit (Conjunctivitis granulosa);

    Die Infektion mit den für die Krankheit verantwortlichen Chlamydien erfolgt durch das Sekret aus dem Bindehautsack. Das Trachom tritt vor allem in Osteuropa, im vorderen Orient, in Nordafrika und in den asiatischen Ländern auf. Es verläuft als chronische, sich über viele Jahre hinziehende Bindehautentzündung. Dabei finden sich glasige Körner im Bereich der Bindehaut, vor allem des Oberlides, die nach ihrem Platzen Narben hinterlassen, so dass sich die Lider nach längerem Verlauf durch die Narbenschrumpfung nach innen krümmen (Entropium).

    Das Trachom ist die häufigste Ursache von Erblindungen in Regionen der ungenügenden hygienischen Bedingungen. Weltbefall ca. 500 Millionen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.