Themenzentrierte Interaktion

    Aus WISSEN-digital.de

    Der Begriff bezeichnet die Wechselbeziehungen zwischen Handlungen, auch zwischen zwei oder mehr handelnden Individuen und Gruppen in ihrem sozialen Kontext unter einem bestimmten thematischen Schwerpunkt. Als Ergebnis dieser Interaktion erscheint oft ein gemeinsames Verhalten. Diese sozialpsychologische Richtung der Sozialwissenschaften setzt eine gewisse Übereinstimmung von Verhaltensmustern und -schemata voraus, auch die der Kommunikationsmittel. Interaktion ist ein zentraler Begriff in der Handlungstheorie der Sozialwissenschaften.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.