Suchmaschinenoptimierung: Warum kein Weg an SEO vorbei führt

    Aus WISSEN-digital.de

    Quelle / Copyright: Youtube / Crazy4Marketing.de

    SEO (engl.: Search Engine Optimization) also Suchmaschinenoptimierung ist ein sehr komplexer Bereich. Zahlreiche Unterbereiche spielen hier ineinander und daher schreckt das Thema viele zunächst einmal ab und es erschlägt gewissermaßen mit seiner Komplexität. Dabei ist es gar nicht so schwer zu verstehen, was das eigentliche Ziel von SEO ist und warum niemand, der eine gewerbliche Webseite betreibt, darauf verzichten sollte.

    Wer suchet der findet?

    Wer im Internet gefunden werden will, der muss zunächst einmal sichtbar sein. Das ist eine rein logische Erkenntnis und Grundlage der SEO-Arbeit. Heute findet man Webseiten in den meisten Fällen, insbesondere dann, wenn man keine bestimmte Webseite sucht, durch eine Stichwortsuche zu einem bestimmten Thema bei großen Suchmaschinen wie Google und Co. Diese Suchmaschinen sind daran interessiert, ihren Nutzern die bestmöglichen Suchergebnisse zu den jeweiligen Suchanfragen zu bieten. Verantwortlich für die Auswahl der Suchergebnisse sind komplexe Algorithmen, welche bis zu 200 verschiedene Faktoren berücksichtigen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem:

    • Backlinks
    • Keywords
    • Alter der Domain
    • Intervalle der neuen Inhalte
    • Qualität der Inhalte

    Auch Nutzerverhalten, welches sich durch Faktoren wie leichte Seitennavigation, geringe Ladezeiten oder ein übersichtlicher Aufbau der Seite bewerten lässt, fließen in die Anzeige der Suchergebnisse ein. Kurz gesagt: Je besser eine Seite vom Algorithmus bewertet wird, desto weiter oben wird diese innerhalb des Rankings angezeigt. So einfach, wie dies klingt, ist es aber nicht und im Bereich SEO hängt sehr viel von persönlicher Erfahrung ab. Die Faktoren, die das Ranking beeinflussen, ändern sich zudem laufend, was die ganze Sache nicht einfacher macht. Weiterführende, einfach zu verstehende Informationen zum Thema findet man hier.

    Kann man SEO umgehen?

    SEO dient also dazu, eine Webseite technisch und inhaltlich so zu gestalten, dass ein möglichst gutes Ergebnis bei den Suchmaschinen Rankings erzielt wird. Dazu gehört auch die Optimierung des Seiteninhalts (Content), also Texten, Bildern und Videos. Um unabhängig von einer Optimierung der Seite weit oben bei Google und Co. Angezeigt zu werden kann man sich auch der kostenpflichtigen Variante Google AdWords bedienen. Diese Anzeigeergebnisse sind jedoch ganz klar als Anzeige gekennzeichnet. Besser ist es immer auf eine möglichst natürliche Art hohe Plätze innerhalb der Ergebnisse einzunehmen. Dies ist jedoch immer mit SEO verbunden.

    Erfahrung ist das A und O

    Es gibt keine Pauschallösung für die bestmögliche Umsetzung SEO- relevanter Aspekte bei einer Webseite. Vielmehr ist für eine erfolgreiche Optimierung viel Erfahrung notwendig. Langfristigen Erfolg lässt sich nur mit einer durchdachten Strategie erzielen, SEO ist letzten Endes keine Maßnahme, sondern viel mehr ein Prozess. Sowohl die Onpage-Optimierung als auch die Offpage-Optimierung müssen gleichermaßen berücksichtigt werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Genau so, wie es keine Pauschallösung gibt, kann man auch den direkten Erfolg einzelner Maßnahmen oft nicht genau analysieren, sondern kann nur einen gesamten Erfolg feststellen oder nicht.

    Wer das Thema SEO jedoch nicht beachtet wird auf lange Sicht Wettbewerbsnachteile in Kauf nehmen müssen, da eine zunehmende Anzahl an Kunden ihre Informationen ausschließlich über das Internet findet. Es lohnt sich professionelle Agenturen zurate zu ziehen, um SEO Maßnahmen erfolgreich zu implementieren.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. Dezember

    1911 Der Norweger Amundsen erreicht als erster Mensch den Südpol.
    1918 In New York wird Giacomo Puccinis Musikkomödie "Gianni Schicchi" uraufgeführt. Das Libretto des Einakters stammt von Forzano.
    1925 In der Berliner Oper findet die Uraufführung der Oper "Wozzeck" statt. Die von Alban Berg geschriebene Oper beruht auf Georg Büchners gleichnamigen Drama.