Stockente

    Aus WISSEN-digital.de

    (Anas platyrhynchos)

    Die Stockente ist auf der gesamten nördlichen Erdhalbkugel verbreitet mit Ausnahme des hohen Nordens. Sie ist die häufigste Entenart Westeuropas; in vielen Städten ist sie in Parkanlagen anzutreffen. Allgemein bevorzugt sie Feuchtgebiete. Im Winter zieht sie bis nach Südostasien.

    Mit einer Länge von ca. 60 Zentimetern ist die Stockente eine der größten Schwimmenten. Das Männchen hat einen gelben Schnabel; der leuchtend grüne Kopf und die rötlich braune Brust sind durch einen auffälligen weißen Ring um den Hals voneinander getrennt. Brust, Rücken und Seiten zeigen ein helles Grau. Die Weibchen sind, wie alle Schwimmentenweibchen, hellbraun mit dunklerem Muster.

    Systematik

    Eine Schwimmente aus der Unterfamilie der Entenverwandten (Anserinae).



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. August

    1818 Jean-Baptiste Bernadotte, der ehemalige Marschall Napoleons, wird als Karl XIV. Johann König von Schweden.
    1891 Die Telegrafenverbindung zwischen Berlin und München wird fertiggestellt.
    1945 Die UdSSR ratifiziert das UNO-Statut.