Stockente

    Aus WISSEN-digital.de

    (Anas platyrhynchos)

    Die Stockente ist auf der gesamten nördlichen Erdhalbkugel verbreitet mit Ausnahme des hohen Nordens. Sie ist die häufigste Entenart Westeuropas; in vielen Städten ist sie in Parkanlagen anzutreffen. Allgemein bevorzugt sie Feuchtgebiete. Im Winter zieht sie bis nach Südostasien.

    Mit einer Länge von ca. 60 Zentimetern ist die Stockente eine der größten Schwimmenten. Das Männchen hat einen gelben Schnabel; der leuchtend grüne Kopf und die rötlich braune Brust sind durch einen auffälligen weißen Ring um den Hals voneinander getrennt. Brust, Rücken und Seiten zeigen ein helles Grau. Die Weibchen sind, wie alle Schwimmentenweibchen, hellbraun mit dunklerem Muster.

    Systematik

    Eine Schwimmente aus der Unterfamilie der Entenverwandten (Anserinae).



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.