Stalking

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch)

    Mit dem Begriff Stalking bezeichnet man das Belästigen und Terrorisieren von Menschen über einen längeren Zeitraum hinweg. In der überwiegenden Zahl der Fälle sind Frauen das Opfer des Stalking, das zumeist von Männern ausgeübt wird. Die Täter werden Stalker genannt. Sie bedienen sich einer Reihe von Mitteln, um Druck auf ihre Opfer auszuüben: Briefe, E-Mails, Verbreitung von Lügen über das Opfer, Belästigung am Arbeitsplatz oder in der Wohnung des Opfers usw. In über 50 Prozent der Fälle kommt es schließlich zu Gewalttaten. Stalking hat bei den Opfern massive seelische Störungen und Stresssymptome zur Folge.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.