Stahlstich

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Siderografie;

    drucktechnisches Verfahren, das sich einer durch das Entziehen von Kohlenstoff weich gemachten Stahlplatte bedient, in die die Gravuren eingestochen werden. Der Druck gibt so Grafiken äußerst scharfe Konturen. Entgegen dem Kupferstich sind von einem Stahlstich durch die größere Härte des Materials mehr Abzüge möglich. Unter anderem wird dieses Verfahren zur Herstellung von Banknoten und Briefmarken genutzt.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. August

    1818 Jean-Baptiste Bernadotte, der ehemalige Marschall Napoleons, wird als Karl XIV. Johann König von Schweden.
    1891 Die Telegrafenverbindung zwischen Berlin und München wird fertiggestellt.
    1945 Die UdSSR ratifiziert das UNO-Statut.