Spieltherapie

    Aus WISSEN-digital.de

    Methode aus dem Bereich der Psychotherapie, die meist bei Kindern und Jugendlichen angewandt wird. Das Verfahren ist allerdings noch recht unsystematisch. Kindern werden Spielsachen vorgelegt, mit denen sie sich beschäftigen, während der Therapeut sie dabei beobachtet. Die Art und Weise des Spiels wird gedeutet, dies allerdings kann, wie schon die Beobachtung selbst, auch unwissenschaftlich sein.

    Durch die spielerische Darstellung von Konflikten und Ängsten können diese greifbar gemacht werden, so dass man sie bewältigen kann. Das Abreagieren führt zur Entlastung des Einzelnen (kathartische Wirkung).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.