Serienbrief

    Aus WISSEN-digital.de

    Brief, der in mehreren oder vielen Exemplaren auf folgende Weise gedruckt wird: Die meisten Bestandteile (Briefkopf, Text) wiederholen sich jedesmal, bilden also ein immer identisches Hauptdokument. In jedes gedruckte Exemplar werden aber außerdem individuelle Angaben (Adresse, Anrede usw.) automatisch eingefügt. Für einen Serienbrief werden daher benötigt:

    Ein Dokument mit den immer gleichen Bestandteilen (Wiederholtext).

    Eine Datei mit individuellen Angaben (Steuerdatei mit Datensätzen). Felder in diesem Dokument, die für das automatische Einfügen der individuellen Angaben sorgen (so genannte Platzhalter).Die meisten leistungsfähigen Textverarbeitungsprogramme verfügen über eine Serienbrief-Funktion. Häufig können auch Datensätze eingelesen werden, die mit anderen Anwendungen erstellt wurden, z.B. einem Datenbankprogramm.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.