Seleukos I. Nikator

    Aus WISSEN-digital.de

    syrischer König; * um 358 v.Chr. , † 281 v.Chr.

    Nikator = "der Sieghafte";

    aus der Dynastie der Seleukiden, König von 312-280 v.Chr., Feldherr Alexanders des Großen, seit 321 Statthalter von Babylonien, 316 vorübergehend von dem Diadochen Antigonos vertrieben, setzte sich mit ägyptischer Hilfe gegen ihn durch und gründete im Verlauf seiner Herrschaft ein Großreich vom Indus bis ans Mittelmeer (Kleinasien); 281 ermordet.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.