Seidenreiher

    Aus WISSEN-digital.de

    (Egretta garzetta)

    Die Seidenreiher sind in der Camargue (Südfrankreich) und im Gebiet des Coto Doñana (Südspanien) verbreitet. Die Tiere werden zwischen 55 und 65 Zentimeter groß, und ihr Gefieder ist weiß.

    Die Nester dieser Stelzvögel befinden sich in Bäumen. Sie brüten in Kolonien.

    Seidenreiher wurden wegen ihrer langen, in der Modewelt höchst begehrten und teuer bezahlten Schmuckfedern lange Zeit gejagt.

    Systematik

    Art aus der Familie Reiher (Ardeidae).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. August

    1774 Uraufführung der Tragödie "Clavigo" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1775 Der britische König erklärt alle Amerikaner, die nicht bedingungslos die Oberhoheit der Krone (und ihre Steuerforderungen) akzeptieren, zu Rebellen. Das Verdikt des Königs wird zum Signal für den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.
    1866 Durch den Frieden von Wien gewinnt Preußen gegen Österreich die Führungsrolle in Deutschland.