Schwimmkäfer

    Aus WISSEN-digital.de

    (Dytiscidae)

    Schwimmkäfer in seinem typischen Lebensraum

    Schwimmkäfer sind über ganz Eurasien, Nordafrika und Nordamerika verbreitet, wo sie sich bevorzugt in kleineren Gewässern, Teichen und Tümpeln aufhalten.

    Sie sind von stromlinienförmigem Körperbau, ihr hinteres Beinpaar ist verbreitert und dient den Käfern als Schwimmbeine. Schwimmkäfer sind mit ihren kräftigen Flügeln dazu in der Lage, das Gewässer zu verlassen, um neue Nahrungsgründe aufzutun.

    Sie ernähren sich hauptsächlich von kleineren Wassertieren, die sie bereits außerhalb des Körpers vorverdauen.

    Mit einem Legestachel werden die Eier entweder in oder an Wasserpflanzen abgelegt. Die meisten Schwimmkäfer überwintern im Wasser oder Bodenschlamm. Einige Schwimmkäfer verpuppen sich an Land im Erdreich.

    Der bekannteste Vertreter der Schwimmkäfer ist der Gelbrandkäfer.

    Systematik

    Familie aus der Unterordnung der Raubkäfer (Adephaga).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.