Schwimmkäfer

    Aus WISSEN-digital.de

    (Dytiscidae)

    Schwimmkäfer in seinem typischen Lebensraum

    Schwimmkäfer sind über ganz Eurasien, Nordafrika und Nordamerika verbreitet, wo sie sich bevorzugt in kleineren Gewässern, Teichen und Tümpeln aufhalten.

    Sie sind von stromlinienförmigem Körperbau, ihr hinteres Beinpaar ist verbreitert und dient den Käfern als Schwimmbeine. Schwimmkäfer sind mit ihren kräftigen Flügeln dazu in der Lage, das Gewässer zu verlassen, um neue Nahrungsgründe aufzutun.

    Sie ernähren sich hauptsächlich von kleineren Wassertieren, die sie bereits außerhalb des Körpers vorverdauen.

    Mit einem Legestachel werden die Eier entweder in oder an Wasserpflanzen abgelegt. Die meisten Schwimmkäfer überwintern im Wasser oder Bodenschlamm. Einige Schwimmkäfer verpuppen sich an Land im Erdreich.

    Der bekannteste Vertreter der Schwimmkäfer ist der Gelbrandkäfer.

    Systematik

    Familie aus der Unterordnung der Raubkäfer (Adephaga).



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.