Rote Armee

    Aus WISSEN-digital.de

    Werbeplakat der Roten Armee von 1919
    Russischen Soldaten hissen die sowjetische Flagge in Berlin

    offizielle Bezeichnung für die Streitkräfte der UdSSR bis 1946. Die "Rote Arbeiter- und Bauernarmee" wurde 1918 von Trotzki gegründet und aus Freiwilligen gebildet, später wurde sie zur Pflichtarmee. Seit 1946 galt die Bezeichnung Sowjetarmee.

    Auch Streitkräfte anderer kommunistischer Staaten trugen die Bezeichnung "Rote Armee".



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Oktober

    1414 König Siegmund garantiert dem Theologen Jan Hus, der die Rückkehr zur Armut der Urkirche fordert, freies Geleit für das Konstanzer Konzil. Trotzdem wird Hus in Konstanz als Ketzer verurteilt.
    1817 Auf der Wartburg treffen sich etwa 600 deutsche Studenten zum Gedenken an den Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig; das Wartburgfest wird zu einer Demonstration für Freiheit und Einheit.
    1938 Arabische Freischärler besetzen die Altstadt von Jerusalem, darunter auch die heiligen Stätten.