Recht auf Heimat

    Aus WISSEN-digital.de

    Begriff, der in den letzten Jahrzehnten durch die politischen Massenvertreibungen Bedeutung gewonnen hat. Bisher von keiner internationalen Rechtsgemeinschaft anerkannt. Abgeleitet wird das Recht auf Heimat aus dem Verbot der Verbannung und dem Recht auf Rückwanderung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen. Recht auf Heimat ist häufig definiert als das Recht eines Menschen, seinen Lebensmittelpunkt selbst zu bestimmen; entweder kraft eigenen Willens oder durch Geburt. Das Recht auf Heimat wäre in dieser Definition ein individuelles Menschenrecht, frei von allen nationalen Bindungen.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Oktober

    1892 Emin Pascha, deutscher Arzt und Abenteurer, Gouverneur der ägyptischen Provinz Äquatorial-Afrika, dann im Dienst der deutschen Regierung in Ostafrika, wird im belgischen Kongo ermordet.
    1923 Der Hamburger Aufstand, wahrscheinlich von der KPD initiiert, scheitert unter beträchtlichen Verlusten in der Zivilbevölkerung.
    1927 Aufführung des ersten Tonfilms "The Jazz Singer" mit Al Jolson.