Rötel (Geologie)

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Rotstein, Rotocker, Eisenrot;

    bräunlich roter (Pigment-)Farbstoff; gemischt aus feinschuppigem Roteisenstein, Ton und Kreide; weich arbeitend und gut abfärbend; wurde als Farbstoff schon in der Steinzeit verwendet. Zu Stangen und Minen gepresst, wird der Rötelstift zum Zeichnen benutzt (in der Renaissance insbesondere für Bildentwürfe und zum Akt-Modellieren); Rötelzeichnungen waren auch im französischen Rokoko sehr beliebt.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.