Prostatakrebs

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Prostatakarzinom;

    gefährliche rasch wachsende und metastasierende Geschwulst der Prostata. Sie ist härter als die Prostatahyperplasie und wächst schneller. Da vor allem der Anteil, der dem Mastdarm zugewandt ist, entartet, kann diese Geschwulst im Rahmen von Früherkennungsuntersuchungen gut von dort aus ertastet werden. Außerdem produziert der Krebs wie die normale Drüse ein phosphatspaltendes Enzym, saure Phosphate, durch das er im Blut erkannt werden kann. Beschwerden treten erst in einem fortgeschrittenen Stadium als Blasenentleerungsstörungen, Kreuzschmerzen oder bei Übergreifen auf den Mastdarm Störungen der Stuhlentleerung auf. Wird der Prostatakrebs früh genug erkannt, kann er durch Entfernung der Prostata und der angeschlossenen Lymphknoten fast immer geheilt werden. In späteren Stadien kann sein Wachstum durch den Entzug der männlichen Geschlechtshormone gebremst werden.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.