David Fjodorowitsch Oistrach

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Violinist und Dirigent; * 30. September 1908 in Odessa, † 24. Oktober 1974 in Amsterdam

    David Oistrach

    Oistrach zählt neben Y. Menuhin zu den bedeutenden Violinisten des 20. Jahrhunderts. Von 1934 bis 1974 arbeitete er als Lehrer am Moskauer Konservatorium und leitete zahlreiche Uraufführungen der Werke zeitgenössischer sowjetischer Komponisten wie beispielsweise S. Prokofjew und D. Schostakowitsch. Sein Stil war geprägt von technischer Vollkommenheit und kraftvoller Wärme. Mit seinen Interpretationen war Oistrach Gast in allen bekannten Konzertsälen der Welt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.