Coloradokäfer

    Aus WISSEN-digital.de

    (Leptinotarsa decemlineata)

    auch: Kartoffelkäfer;

    240031.jpg
    Coloradokäfer bei der Paarung

    der Coloradokäfer stammt ursprünglich aus Nordamerika, wurde jedoch um 1880 nach Europa eingeschleppt, wo er sich immer weiter in östliche Richtung ausbreitet.

    Der Coloradokäfer erreicht eine Körperlänge von bis zu einem Zentimeter; der Körper des kleinen Käfers ist oval und gelb gefärbt. Am Kopf finden sich schwarze Zeichnungen und auf den Flügeldecken jeweils fünf schwarze Längsstreifen. Bei Gefahr sondert der Coloradokäfer ein giftiges gelbes Sekret ab. Die auffällige Färbung des Käfers ist also eine Warntracht.

    Der Coloradokäfer lebt in Kartoffelfeldern, wo er die Blätter der Pflanzen frisst; so werden häufig ganze Felder vernichtet.

    Systematik

    Art aus der Familie der Blattkäfer (Chrysomelidae), die zur Unterordnung der Friedkäfer (Polyphaga) zählt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.