Chrysanthius und Daria

    Aus WISSEN-digital.de

    Märtyrer; * lebten im 3. Jh.

    Heilige;

    Das Leben der Heiligen ist nur aus Legenden bekannt. Möglicherweise gehen die Legenden auf verschiedene historische Gestalten zurück, da nach der einen Überlieferung Chrysanthius und Daria um 285 in Narbonne den Märtyrertod erlitten, nach der anderen um 304 in Rom. Sicher ist, dass sie das Martyrium auf Grund ihres christlichen Glaubens erlitten.

    Der Legende nach widersetzte sich Chrysanthius standhaft seinem Vater, der ihn vom neu gewonnenem Christentum wieder abbringen wollte. Unter anderem sperrte der Vater seinen Sohn mit Jungfrauen ein. Diese versuchten aber vergeblich ihn zu verführen. Schließlich heiratete Chrysanthius Daria, die er zum Glauben bekehrt hatte. Sie lebten in keuscher Ehe.

    Während der Christenverfolgung geschahen zahlreiche Wunder, durch die die beiden Eheleute immer wieder beschützt wurden.

    Fest: 25. Oktober. In der orthodoxen Kirche gedenkt man der Heiligen am 19. März.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.