Chrétien de Troyes

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Epiker; * um 1140 , † um 1190

    Der altfranzösische Dichter Chrétien de Troyes schrieb Epen in Versen, in denen er das höfische Ideal beschreibt. Dabei verwendete er vor allem Stoffe aus der keltischen Sagengeschichte in deren Zentrum der mythische König Artus stand (siehe auch Artussage) Chrétiens Werke dienten den mittelhochdeutschen Epikern als Vorlage: Hinzuweisen wäre etwa auf Hartmann von Aues höfische Romane "Iwein" und "Erec".

    Hauptwerke: "Perceval", "Lancelot", "Yvain".



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. November

    1725 Gründung der Petersburger Akademie der Wissenschaften durch Fürst Alexander Menschikow.
    1923 Der Oberste Chef der Heeresleitung, Hans von Seeckt, verbietet die Kommunistische Partei Deutschlands, die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei und die Deutsch-Völkische Freiheitspartei.
    1935 Dem Amerikaner Lincoln Ellsworth gelingt die erste Überquerung des antarktischen Kontinents mit dem Flugzeug.