Charta 77

    Aus WISSEN-digital.de

    im Januar 1977 in der CSSR gegründete Bürgerrechtsgruppe, die bis 1990 aktiv war. Benannt ist sie nach einem Dokument von 1977, in dem die tschechische Regierung ersucht wurde, die Schlussakte von Helsinki (1975) und die zwei Abkommen der Vereinten Nationen zu unterschreiben. Die Mitglieder der Organisation setzten sich für die Bürger- und Menschenrechte in der CSSR und in der Welt ein. Im Zuge der Liberalisierung und Umgestaltung Osteuropas wurden von tschechischen Oppositionsgruppen unter Führung der Charta 77 Großdemonstrationen und Streiks organisiert. Im Dezember 1989 wurde einer der Sprecher der Charta 77, der Dramatiker Václav Havel, zum Staatspräsidenten gewählt.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.