Brustfell

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch: pleura)

    besteht aus dem Rippenfell und dem Lungenfell. Die Schleimhaut an der Innenwand der Brusthöhle heißt Rippenfell; diejenige, die die beiden Lungenflügel überzieht, heißt Lungenfell. Wo die Lunge der Brustwand anliegt, berühren sich also die beiden Schichten des Brustfells und ermöglichen eine Gleitbewegung. Andererseits haften sie dort aufeinander wie zwei Glasplatten mit einem Wassertropfen dazwischen. Dadurch werden die Lungen passiv erweitert, wenn sich die Rippen mit der Brustwand heben. Das Lungenfell haftet also am Rippenfell, kann aber an ihm entlang gleiten.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. September

    1792 Der französische Nationalkonvent schafft die Monarchie in Frankreich einstimmig ab. Damit ist der letzte Schritt zur Entmachtung von König Ludwig XVI. getan.
    1921 Bei einer Explosion im Stickstoffwerk Oppau (in der Nähe von Ludwigshafen) gibt es 535 Tote und über 1 000 Verletzte.
    1948 In Moskau werden die seit mehreren Wochen andauernden Besprechungen über die Beendigung der Blockade Berlins unterbrochen.