Braunschweig

    Aus WISSEN-digital.de

    Braunschweiger Schloss

    Stadt in Niedersachsen, an der Oker gelegen; 68 m ü. NN; ca. 245 000 Einwohner.

    Dom, historische Altstadt; Industriestandort.

    Kunst und Kultur

    Romanischer Dom, 1173 gegründet, mit Grabmälern Heinrichs des Löwen und seiner Gattin. Weitere Bauten: St. Ägidien (1278-1300), St. Martini (1275 ff. zur frühgotischen Hallenkirche umgestaltet); Burg Dankwarderode (1173-95) mit bronzenem Löwen auf dem Burghof (von Heinrich dem Löwen 1166 errichtet), Gewandhaus mit Renaissancefassade. Die Fachwerkbauten der Altstadt wurden im Zweiten Weltkrieg zerstört.

    Herzog-Anton-Ulrich-Museum, gegründet 1754, vor allem mit niederländischer Malerei des Barock.

    Geschichte

    Burg Dankwarderode

    Siedlung um die Burg Dankwarderode; Brunswik 1031 erstmals erwähnt; kam 1127 an das Haus der Welfen, Stadtrecht durch Heinrich den Löwen; 1247 Hansemitglied, 1753 herzogliche Residenz.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.