Brahmanismus

    Aus WISSEN-digital.de

    (sanskritisch)

    indische Religion; lehrt die Seelenwanderung und fundiert das Kastensystem; etwa im 6.-8. Jh. v.Chr. ausgebildet, in der indo-arischen Religionsentwicklung die zweite Stufe, die auf die "vedische" Stufe folgte; Entwicklungsreihe: Vedismus (Veden), Brahmanismus (Hinduismus); der Brahmanismus verdrängte in Indien den Buddhismus weitgehend. Im Mittelpunkt steht der geistige "Brahma", die Weltseele, Urgrund des Lebens, das höchste göttliche Wesen; der Weg zu seiner Erkenntnis führt über Opfer und Opfergebet; sittliches Handeln fördert die Seelenwanderung; der Übergang von einem Leben ins andere vollzieht sich stufenweise, daher ausgeprägtes Kastensystem, an der Spitze die geheiligte Kaste der Brahmanen (Priester).



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. November

    1725 Gründung der Petersburger Akademie der Wissenschaften durch Fürst Alexander Menschikow.
    1923 Der Oberste Chef der Heeresleitung, Hans von Seeckt, verbietet die Kommunistische Partei Deutschlands, die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei und die Deutsch-Völkische Freiheitspartei.
    1935 Dem Amerikaner Lincoln Ellsworth gelingt die erste Überquerung des antarktischen Kontinents mit dem Flugzeug.