Bienenwolf

    Aus WISSEN-digital.de

    (Trichodes apiarius)

    auch: Wachsmotte;

    der Bienenwolf ist über Europa, Asien und Nordafrika verbreitet, wo er sich besonders auf den Blüten von Pflanzen aufhält.

    Das bis zu 15 Millimeter lange Insekt hat einen lang gestreckten Körper, der nach hinten breiter wird. Kopf und Beine des Bienenwolfs sind blauschwarz, während die Flügeldecken rot gebändert sind.

    Die Larve des Bienenwolfes lebt räuberisch in Bienennestern, wo sie sich v.a. von den Larven ihres Wirtes ernährt.

    Systematik

    Art aus der Unterordnung der Raubkäfer (Adephaga).



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. November

    1634 Nach der Schlacht von Tuttlingen müssen die Franzosen Württemberg aufgeben und sich über den Rhein zurückziehen.
    1859 Der britische Biologe Charles Darwin veröffentlicht sein grundsätzliches Werk "Die Entstehung der Arten".
    1936 Carl von Ossietzky, dem Herausgeber der "Weltbühne", wird der Friedensnobelpreis verliehen.