Beugehaft

    Aus WISSEN-digital.de

    gerichtliches Beugemittel, um eine Zeugenaussage zu erzwingen. Nach §§ 901 Zivilprozessordnung hat das Gericht gegen den Schuldner die Haft anzuordnen, falls dieser in dem zur Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung bestimmten Termin nicht erscheint oder die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung ohne Grund verweigert. Die Beugehaft muss aufgehoben werden, sobald der Zeuge ausgesagt hat, spätestens aber nach sechs Monaten.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.