Bernard Palissy

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Fayencekünstler; * um 1510 in Saintes (oder Agen), † um 1590 in Paris

    bedeutender Keramiker der französischen Renaissance, tätig in Saintes, La Rochelle und seit 1562 in Paris, erfand feine farbige, durchsichtige Lasuren, mit denen er seine Tongefäße überzog. Berühmt waren seine Gefäße mit plastisch gebildeten Pflanzen, Tieren, Muscheln usw. aus Naturabgüssen (Palissyschüsseln). Ferner Gefäße mit ornamentalen Dekorationen; figurale Reliefdarstellungen nach Stichen von Cousin, Delaune u.a., auch nach Meistern der Schule von Fontainebleau (Primaticcio, Rosso); freiplastische Keramiken, Salzgefäße, Standleuchter usw., auch Genrefiguren, vielleicht von Palissy selber entworfen. Palissy wurde vielfach nachgeahmt, im 19. Jh. auch gefälscht.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.