Beobachtung in einem psychiatrischen Krankenhaus

    Aus WISSEN-digital.de

    Gemäß § 81 Strafprozessordnung kann ein dringend Tatverdächtiger zur Beobachtung in ein öffentliches psychiatrisches Krankenhaus verbracht werden. Diese Maßnahme hilft im Strafverfahren bei der Erstellung von psychiatrischen Gutachten. Die Beobachtung in einem psychiatrischen Krankenhaus darf sechs Wochen nicht überdauern.

    Gemäß § 73 Jugendgerichtsgesetz kann ein Jugendlicher in eine zur Untersuchung für Jugendliche geeignete Anstalt gebracht und dort beobachtet werden; zum Zwecke der Vorbereitung eines Gutachtens über den Entwicklungsstand eines Jugendlichen. Diese Maßnahme kann nur von einem Richter, nach Anhörung eines Sachverständigen, angeordnet werden. Die Beobachtung darf ebenfalls die Dauer von sechs Wochen nicht überschreiten.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. September

    1907 Graf Zeppelin unternimmt mit seinem Luftschiff eine erfolgreiche Versuchsfahrt über dem Bodensee.
    1921 Die Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße GmbH eröffnet die nach ihren Anfangsbuchstaben benannte Avus-Rennstrecke in Berlin.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow beendet eine zehntägige Reise durch die USA und beginnt anschließend in Camp David (bei Gettysburgh) politische Gespräche mit US-Präsident Eisenhower.