Backstreet Boys

    Aus WISSEN-digital.de

    Die US-amerikanische Boygroup "Backstreet Boys" wurde Mitte der 1990er Jahre in Orlando, Florida, gegründet. Mitglieder sind Kevin Scott Richardson, Nicholas Gene Carter, Brian "B-Rok" Littrell, A.J. McLean und Howie "D." Dwaine Dorough. Gemanagt vom ehemaligen "New Kids On the Block"-Manager Johnny Wright, hatten sie anfangs mit ihren auf ein Teenagerpublikum zugeschnittenen Liebessongs und Balladen in Europa mehr Erfolg als in den USA.

    Der Durchbruch gelang den "Backstreet Boys" 1995 in Deutschland mit der Single "We've Got It Goin' On". Schließlich konnten sie 1998 auch das Publikum in den USA mit "Everybody (Backstreet's Back)" überzeugen.

    Weitere bekannte Songs sind "Get Down (You're the One for Me"), "I'll Never Break Your Heart", "Quit Playing Games (With My Heart)" u.a.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. November

    1920 Das finnische Parlament will der Vorherrschaft der schwedischen Sprache in Finnland mit einem neuen Sprachengesetz begegnen.
    1982 Die so genannte Thames Barrier, das zu diesem Zeitpunkt größte bewegliche Hochwasserwehr der Welt, wird in London in Betrieb genommen.
    1999 Die Vereinten Nationen haben das Programm "Öl gegen Lebensmittel" lediglich für 14 Tage verlängert. Als Reaktion darauf bricht der Irak alle Öllieferungen ab, die ihm das gegen ihn verhängte Wirtschaftsembargo noch erlaubt hat.